AK Schwerter zu Pflugscharen

Aktuelles

Das nächste Treffen des GK(Gesprächskreis) findet am 6.Juni von 15 Uhr bis 18 Uhr in den Räumen des Lorenzer Ladens (LoLa), Lorenzer Platz 10, Nürnberg statt. Herzliche Einladung auch an alle, die uns mit unseren Anliegen kennenlernen möchten.

 

Rückblick

Studientag zur Ökumenischen Friedensdekade 2023 unter dem Thema "Zeitenwende zur Friedenslogik" mit Andreas Zumach und Stephan Brües in Nürnberg, Gemeindehaus von St. Jobst in der Äußeren Sulzbacher Str. 146,

18.November 2023 von 10 bis 16 Uhr.

Veranstalter sind NEFF, AEE, pax christi, IKF, ÖNB und Rummelsberger Bruderschaft.

Flyer - Download

 


Anhörung der Friedensgruppen zum Entwurf der Friedenskonzeption der  Evangelisch-lutherischen Landeskirche in Bayern (ELKB)
Die Landessynode der ELKB beschloss im Frühjahr 2019 die Erstellung einer Friedenskonzeption der ELKB. Pfr. Martin Tontsch von Kokon (Arbeitsstelle der ELKB für konstruktive Konfliktbearbeitung) hat dazu einen Entwurf erarbeitet und im November 2023 an interessierte Friedensgruppen in der Landeskirche weitergegeben.
Mitglieder von AEE (Arbeitskreis evangelische Erneuerung), NEFF, Rummelsberger Brüderschaft, ÖNB (Ökumenisches Netz Bayern), IKF (Initiativkreis Frieden in der Ev.-luth.Kirche in Bayern) haben sich mit diesem Entwurf auseinandergesetzt. Am 30.1.2023 waren sie zu einer ausführlichen Anhörung in den eckstein eingeladen. Oberkirchenrat Michael Martin und der Ökumenereferent Hans Martin Gloel aus dem Landeskirchenamt sowie  Pfr.in Kuchenbauer und Pfr. Martin Tontsch von der Arbeitsstelle Kokon nahmen offen und gesprächsbereit Anregungen und Kritik entgegen.
Nun wird die Konzeption überarbeitet und in einem weiteren Prozess synodalen Gremien vorgelegt. Am Ende soll die Konzeption von der Landessynode beschlossen werden.
Welche Synode das sein wird, evtl. im Herbst 2024, steht noch nicht fest.
Wichtig ist, dass die Landeskirche das Thema Frieden auf der Tagesordnung hat – es bewegt ChristInnen und Gemeinden aktuell mehr denn je.


Eine empfehlenswerte Lektüre:

 

Bibel, Brille, Lesen, Studieren, Bücherei, Bibliothek

Vortrag von Prof. Dr. Gottfried Orth auf dem Studientag des Ökumenischen Netzes Bayern 2021

 

 

 


Wir unterstützen das Friedensprojekt Svitac in Bosnien

 

 

Brcko liegt im Nordosten von Bosnien-Herzegowina. Bis heute gibt es dort immer wieder Spannungen zwischen Bosniern, Serben und Kroaten. Edina und Sanjin Vosanovic sind mit ihren Eltern vor dem Krieg im damaligen Jugoslawien nach Nürnberg geflohen. Längst sind sie zurückgekehrt. Weil sie selbst Krieg, Zerstörung und Flucht erlebt haben, ist ihr großes Anliegen, Feindbilder zwischen den Ethnien abzubauen, damit nie wieder Krieg entsteht. Sie arbeiten mit Kindern und Jugendlichen, Freiwillige aus anderen Ländern arbeiten mit, vermitteln Einblick in andere Sprachen und Länder, Kinder aus verschiedenen sozialen Verhältnissen begegnen sich. Und alle machen die Erfahrung, dass Verschiedenheit ein Gewinn sein kann, dass Zusammenleben möglich ist.

Wir haben für das Projekt Spenden gesammelt, weil uns diese konkrete Friedensarbeit überzeugt. Damit kann das „ Summercamp“ durchgeführt werden, eine einwöchiges Programm mit Workshops für Kinder und Jugendliche.

Übrigens: das Projekt heißt „Svitac“. Das ist „Glühwürmchen“ oder Lichtblick.

Mehr finden Sie unter svitac.bosnia.

 


 

Friedensweg im Herbst 2019