Nakba-Tag

Mahnwache zum Nakba-Tag

Zum Nakba-Tag am 15. Mai 2021 hielt der AK Palästina eine Mahnwache ab, bei der an die Flucht und Vertreibung der Palästinenser 1948 erinnert und auf die fortgesetzte Vertreibung aus den besetzten Gebieten bis heute hingewiesen wurde. Insbesondere der aktuelle Konflikt um das Ost-Jerusalemer Stadtviertel Sheikh Jarrah wurde thematisiert. 
Dass dieser Tag mit erneuten kriegerischen Auseinandersetzungen um den Gazastreifen zusammenfiel, war nicht vorauszusehen. In diesem Zusammenhang versammelten sich sehr viele arabische und türkische Palästinafreunde mit Fahnen und Parolen vor der Lorenzkirche. Als die Situation unübersichtlich wurde, brach der AK die Mahnwache ab.


 


 

Gute Presse für den Ostermarsch am 5.4.21, der vom NEFF mit geplant wurde...

Der anschließende Friedensgottesdienst in der Egidienkirche

war stimmig für die Besucher, die trotz des naßkalten Wetters und dem Fußweg vom Kornmarkt zur Egidienkirche kamen.